Kann ein Wasserbett platzen oder auslaufen?

Wann platzt ein Wasserbett und kann es überhaupt platzen? Es gibt viele Gerüchte über geplatzte oder auslaufende Wasserbetten. Fakt ist jedoch, dass ein Wasserbett noch niemals ohne absichtliche, mutwillige Beschädigungen ausgelaufen oder geplatzt ist.

Ist es möglich, dass ein Wasserbett platzt?

Kann ein Wasserbett platzen?
Ja gut, Wigald Boning hat schon mal ein Wasserbett zum platzen gebracht. Aber die Sendung hieß: „Bitte nicht nachmachen“ und er hat es mit der 4 fachen Menge Wasser befüllt und dann angestochen.
Ein Wasserbett steht unter normalen Bedingungen nicht unter Druck. Auch nicht wenn Sie drin liegen. Selbst bei offenen Stopfen kommt kein Wasser heraus, wenn Sie sich in Bett legen. Zudem ist um die Wassermatratze herum eine Sicherheitswanne. Im unwahrscheinlichen Fall eines Lecks der Matratze fängt die Sicherheitswanne das gesamte Wasser auf. Nur wenn die Wassermatratze und Sicherheitswanne mutwillig zerstört werden, kann das Wasser auf den Boden fließen.

Wieviel Gewicht hält ein Wasserbett aus?

Ein Wasserbett platzt erst bei einer Belastung von 19t.
Andere haben bereits bewiesen, dass ein Elefant über das Wasserbett laufen kann, ein Feuerwehr-Auto darüber fahren kann oder 173 Kinder darauf rumhüpfen können, ohne dass ein Wasserbett Schaden nimmt. Erst bei einer Belastung von 19 Tonnen bricht das Vinyl und das Wasserbett platzt.

Wir haben noch einmal bewiesen, dass ein Wasserbett nicht platzen oder auslaufen kann und haben einen 18 Tonnen schweren Panzer mit seinen scharfen Ketten darüber fahren lassen. Das Wasserbett hat natürlich gehalten. Eigentlich könnte man es jetzt sogar noch wiederverkaufen. Einmal den Bezug waschen und es ist von Neuware nicht mehr zu unterscheiden – machen wir natürlich nicht.

Wir haben im Wasserbett nur serienmäßige Elemente verbaut und eine Befüllung gewählt, die einer normalen Füllmenge entspricht, die bei einem Kunden auch eingefüllt worden wäre. Es war keine zusätzliche Polsterung im Spiel. Das Wasserbett stand auf einer Podestplatte aus MDF und nicht auf einer Metallplatte.

Fazit: Ein Wasserbett kann nicht ohne Gewalteinwirkung platzen

Ein Wasserbett kann nicht ohne Gewalteinwirkung platzen. Und selbst wenn Wasser aus der Wassermatratze austritt, so wird es von der Sicherheitswanne aufgefangen. Zum Vergleich: ein Aquarium hat keine Sicherheitswanne…

Holen Sie sich jetzt Ihren persönlichen Wasserbett Berater nach Hause. Sie erfahren auf 160 gedruckten Seiten alles, was Sie vor dem Kauf eines Wasserbetts unbedingt wissen sollten. Fordern Sie jetzt den Wasserbett Ratgeber komplett kostenlos per Post an:

Jetzt das unkaputtbare Wasserbett konfigurieren

Kann ein Wasserbett auslaufen?

Nein ein Wasserbett kann nicht auslaufen. Selbst wenn die Wassermatratzen eines Wasserbettes lecken sollten, läuft das Wasser nie in den Raum sondern immer in die darunterliegende Sicherheitswanne. Das folgende Video zeigt, dass das Wasser nicht mal herauskommt, wenn Sie den Stopfen Ihres Wasserbettes geöffnet haben. Durch den Steg im Stopfen bleibt der Wasserpegel immer in der Wassermatratze – vorausgesetzt, man zieht den Stopfen komplett aus der Versenkung der Wassermatratze heraus!